Samstag, 26. August 2017

Lettering #1

Hallo, da bin ich wieder ;)

nach einer seeeehr langen Pause, habe ich mir endlich Zeit genommen, einen Blogbeitrag zu schreiben. Die Bilder dafür habe ich schon vor Wochen gemacht und bevor diese in Vergessenheit geraten - ein neuer Blogpost muss her!

Lettering ist ja zur Zeit in alles Munde und groß in Mode. Ich bin davon auch nicht verschont geblieben. Aber ehrlich gesagt, fehlt mir dazu die Geduld. Und die nötige Zeit. Hin und wieder lettere ich was in meinem Filofax, das war es aber auch schon. Gelernt habe ich das, was ich kann, nur durch abschauen - ich habe keine Kurse besucht und besitze noch keine Bücher zu diesem Thema. Aber vielleicht wird es ja langsam Zeit ;)

Dementsprechend beherrsche ich auch keine Schriften - es kommt immer was anderes bei mir raus. Das hält mich aber nicht davon ab zu lettern. Immerhin bin ich am Ende (fast) immer zufrieden mit dem Ergebnis.

Und nun zu meinem selbstgeletterten Bild und dazu gibt es eine kleine Geschichte:
Meine 15-jährige Tochter besuchte letztes Schuljahr die neunte Klasse eines bayrischen Gymnasiums und am Ende des Jahres müssen alle Schüler ein Praktikum machen. Aufgrund ihrer (momentaner) Zukunftspläne hat sie sich für ein Praktikum in der Grundschule, die sie auch schon besucht hat, entschieden. Das Glück war auch auf ihrer Seite und sie durfte eine erste Klasse begleiten. Für sie war das alles sehr aufregend, vor allem die Tatsache, dass sie für die kleinen Kiddies eine Erwachsene war und mit "Frau Frei" angesprochen wurde. 

Soweit sogut - als sie die Pausenaufsicht machte, kam ein Mädchen aus der Klasse angerannt und rufte folgendes: "Frau Frei, Frau Frei, da sitzt eine Spinne auf Emmas Schulranzen!"  Dieses ganze erwachsen werden, erwachsen sein und vor allem panische Angst vor Spinnen - das war eine bombastische Kombination an Emotionen und Gefühlen und musste einfach verewigt werden! Und so entstand dann diese Bild:

Lettering
 Geschrieben habe ich auf einem Papier, das aus einem Block von Action stammt. Zuerst habe ich mit einem Bleistift Linien gezogen, damit mir das ganze nicht entgleist :) Ich hatte eine ungefähre Vorstellung im Kopf, wie das ganze aussehen soll und habe den Text in verschiedenen Schriften mit einem Bleistift vorgezeichnet.
Dann habe ich mit den Stiften von Staedtler die Buchstaben nachgezeichnet, mit dem Tombow ausgemalt und mit einem weißen Gelliner hier und da ein Paar Details hinzugefügt. 
Ein gedoodelter Rahmen kam auch noch dazu.
Und da ich ohne Schnickschnack nicht kann, habe ich hier und da goldene Tropfen Heidi Swapp Colorshine verteilt und das Werk als kleises I-Tüpfelchen mit ein Paar Herzen (Tedi) verziert. Und das war es auch schon.

Lettering Utensilien

Vielen Dank fürs lesen und bis zum nächsten Mal!
xoxo
..........................................................................................

Montag, 6. März 2017

Filofaxing / Dekochallenge mit Softy2404

Hey, Plannergirls!

Heutige Wochendeko ist eine Premiere - es ist nämlich eine Dekochallenge ;) Ich und Sanas (softy2404 ) haben Dekomaterial getauscht, um damit unsere Planer zu dekorieren. Sie hat mir etwas für meine Wochendeko geschickt und ich habe etwas für sie zusammengestellt. 
Es war nicht so einfach, nur die vorgegebenen Sachen zu benutzen. Aber alles hat gut zusammengepasst und die Deko hat super geklappt. 

Das Prozessvideo könnt ihr übrigens auf meinen YouTube-Kanal ansehen - klickt hier
Und das Video von Sanas könnt ihr   anschauen hier
Das alles habe ich von Sanas bekommen. Die Sticker bekommt ihr übrigens in ihrem Etsy-Shop
Vielen Dank fürs lesen und bis zum nächsten Mal
xoxo
.............................................................

Samstag, 4. März 2017

Filofaxing / Roses

Hey, Plannergirls!

Hier kommt eine blumige Wochendeko... und zwar noch aus dem Januar. Aber wir haben ja schon Frühling, insofern passt es mit den Blumen ;)
 In meinen Regalen habe ich Papier liegen - das habe ich mit vor zehn Jahren gekauft. War mal höchste Zeit, es zu benutzen, fand ich. Das habe ich damals bei Buttinette gekauft, so ein ähnliches haben sie immer noch im Angebot.
Ein großes Stück davon habe ich am oberen Rand angebracht. Die Daten habe ich natürlich verdeckt, darum habe ich sie mit den Zahlenstickern (Müller) neu gestaltet.
 Mein Washitape ist von Tableturns, die verwendeten Sticker sind aus dem Dawanda-Shop "Anneheartsplanning"
Vielen Dank fürs lesen und bis zum nächsten Mal
xoxo
................................................................

Montag, 27. Februar 2017

Filofaxing / Flowers and butterflies

 Hey, Plannergirls!

Heute habe ich eine blumige Wochendeko für euch :)

Wie schon in meinem Setup habe ich dafür das Blumenpapier von Aldi verwendet. Es ist einfach nur traumhaft schön, wie kann ich da widerstehen? Na, überhaupt nicht. 
Darum gibt es damit auch eine Wochendeko.
 Ein anderes bevorzugtes Dekomittel von mir ist Geschenkpapier. Besonders gerne mag ich das von Depot (ok, es ist der einzige Laden mit tollen Sachen bei uns in der Stadt). Die Schmetterlinge, ausgeschnitten aus dem Geschenkpapier, passen perfekt dazu.
Ein hübscher Blickfang sind Kraftpapiersticker (gibt es momentan bei Tedi)
Blumensticker sind aus dem Shop VintageStickerDream auf Dawanda

 Das breite geblümte Washitape sowie das graue Landkartentape habe ich von tableturns.de
Das Tape mit den Noten und das mit dem kupfernen Muster gibt es bei Müller
Vielen Dank fürs lesen und bis zum nächsten mal 
xoxo
....................................................................................

Montag, 20. Februar 2017

Filofax Original Duck Egg SetUp / meine Planer Teil 2

Hey, Plannergirls!

Heute zeige ich euch das neue Setup von meinem Filofax Duck Egg. Das ist der Planer, in dem ich meine Wochen dekoriere. Vor kurzem noch habe ich diesen Planer tatsächlich zum planen benutzt und meine Wochen dekoriert. Mittlerweile stört mich die ganze Deko, lenkt mich von den Todo`s ab und der Platz reicht kaum aus. Deswegen bin ich zum planen auf meinen Dark Aqua umgestiegen. 
Wie ich das mache, könnt ihr hier nachlesen.
Da das Dekorieren mir aber weiterhin einen großen Spaß macht, verwende ich den Duck Egg als Journal - ich trage Termine und Ereignisse nach und dekoriere dann die Seiten. Momentan benutze ich die originalen Einlagen von Filofax, diese waren beim Kauf von diesem Planer dabei. Außer diesen Einlagen befindet sich nichts mehr in diesem Planer. Der Filo hat keine Divider, nur ein Dashboard.
Und so sieht es aus:
 Das Dashboard selbst ist aus Kraftpapier, das ich auf Amazon gekauft habe. Die wunderschönen Blumen oben und unten sind aus dem Papierblock von Aldi, welches es vor kurzem zu kaufen gab. Ich habe aus diesem Papier, Washi und Stickern eine Collage erstellt. Rechts, wo normalerweise der Block ist, befindet sich ein Tag, das mit den gleichen Materialien geschmückt ist.
 Auf der linken Seite in der Tasche befindet sich ebenso ein Stück Kraftpapier, welches genau wie das Dashboard dekoriert ist. Auf dem schwarzen Gummi habe ich mit einer Hirschklammer ein Stück Kraftpapier und zwei Tags befestigt.
 Verwendete Materialien:
Kraftpapier: Amazon
Blumenpapier: Aldi
Runde Blumensticker: Auroras Heart auf Etsy
Schmetterlinge: ausgeschnitten aus dem Geschenkpapier von Depot
Washitape: Tableturns
Blumensticker: Anneheartsplanning auf Dawanda
Kraftpapiersticker und kleiner Tag: Tedi
große Tags: aus verschiedenen Sets
Blumenklammer: selbst gemacht, Blume ist von einem Haarband
........................................
vielen Dank fürs lesen und bis zum nächsten Mal
xoxo
.....................................
verlinkt bei Creadienstag


Sonntag, 19. Februar 2017

Filofaxing / Valentinstag

Hey, Plannergirls!

Hier kommt meine Wochendeko zum Valentinstag
Wenn ihr Lust auf ein Dekorationsvideo zu dieser Wochendeko habt, dann schaut gerne bei meinem  You-Tube-Kanal vorbei (hier) Über ein Abo würde ich mich sehr freuen:)
 Ich habe neue Sticker von Sanas (Softy2404 auf Etsy ) bekommen und fand dieses Mädchen in der Badewanne mit all den rosa Blumen sehr passend. Eine typische "rote Rosen rote Herzen" Deko wollte ich nicht machen. Obwohl wir diesen Tag nicht celebrieren, wollte ich doch in meinem Kalender die Deko entsprechend anpassen. Das Mädel aus dem Stickerset sieht so aus, als würde sie sich für ein Date fertig machen - in diesem Fall für den Valentinstag ;)

Meine Washitapes habe ich farblich passend zu den Stickern ausgesucht
 Den oberen Rand habe ich mit Papier, welches vom Stil her auch zu den Stickern passt, beklebt (Papierset vom Aldi). Die Daten habe ich mit dem Papier verdeckt, also habe ich Zahlensticker benutzt, um diese nochmal zu notieren. Mit Aquarellfarbe habe ich ein Paar Herzen gemalt und ausgeschnitten und meine Deko damit verschönert.
Und wenn ihr Lust auf mehr Wochendekorationen habt, dann schaut doch gerne hier

 Vielen Dank fürs lesen und bis zum nächsten Mal
xoxo
.....................................................

Freitag, 10. Februar 2017

Filofax Original Dark Aqua SetUp / meine Planer Teil 1

Hey, Plannergirls!

Dieser Blogpost ist der erste Teil einer Reihe: ich möchte euch meine Planer zeigen und erklären, wozu und wie ich sie benutze.

Heute gibt es von mir das SetUp für meinen Dark Aqua. Nachdem er das letzte halbe Jahr unbenutzt im Regal stand wurde es Zeit, für ihn eine Aufgabe zu finden.
Dies schien mir zuerst unmöglich, denn ich benutze ungerne mehrere Planer gleichzeitig. Ich möchte alles in einem haben - Haushalt, Mann und Kinder, Hobby und Blog. Und genug Platz für Notizen muss auch vorhanden sein.
Letztes Jahr habe ich es mit Bulletjournaling versucht, an sich war ich ganz zufrieden mit diesem System. Genügend Platz für alles mögliche, auch für die Kreativität. Das einzige Manko - keine vordatierten Seiten. Das hat mich schon bei meinen dekorierten Seiten gestört und mit der Zeit wurde es immer mehr. Aber was wäre ich für ein Planermädel, wenn ich nicht eine Lösung gefunden hätte? Zumindest für den Moment ;)
Dieser Planer liegt zuhause auf meinem Schreibtisch und ist meine persönliche Kommandozentrale.
Wisst ihr, was ich mir jedes Jahr kaufe? Einen Buchkalender. Dieses Teil starrt mich jedes Jahr aus dem Regal an und ruft: "Kauf mich! Ich bin sooo toll! Es ist so einfach, mit mir zu planen!" Pff... als ob.
 Aber ich kaufe ihn trotzdem, wie auch dieses Jahr.
Nur sollte ihn dieses Jahr nicht das gleiche Schicksal, wie seine Kameraden all die Jahre zuvor erreichen. Diesmal wird er benutzt! Er musste vorher nur einbisschen leiden... Ich habe mir nämlich die Seiten aus dem Bucheinband rausgerissen, zurecht geschnitten, gelocht und in meinen Dark Aqua eingeheftet. 
So sieht es jetzt aus:
Es gib genug Platz, alles ist vordatiert, ich benutze meinen Filofax - was will ich mehr?
Dieser Planer wird nicht dekoriert. Er hat die ehrenvolle Aufgabe, mich an meine ToDos zu erinnern und Ereignisse, Schulzeug der Kinder o.ä., Ärztebesuche, hobbymäßiges, Bestellungen, Ausgaben auf Papier festzuhalten, zu dokumentieren usw. Und er macht sich recht gut.
Ganz ohne Spielereien geht es natürlich nicht. Meine liebsten Planungsgehilfen sind meine Ministempel von Bellyys
 Der Dawanda-Shop hat eine sehr gute Auswahl an Planerstempel. Spätestens in zwei Wochen kommt eine neue Kollektion raus - diese wurde nach den Wünschen der Fans der Stempel gestaltet! Zusätzliche gibt es in einer riesengroßen Auswahl neue Stempelfarben - ein Besuch lohn sich auf jeden Fall!

Aufbewahrt werden die kleinen süßen in einer Plastikbox von Tedi. Mit diesen Stempeln mache ich mir regelmäßig Planersticker. Dazu benutze ich runde Sticker (mit dem Durchmesser 12mm) aus dem Schreibwarenhandel, die eignen sich perfekt zum bestempeln. Aufbewahrt werden sie in einem Fotoalbum. Um den Überblick nicht zu verlieren, habe ich mir eine Übersicht mit den Stempeln erstellt:
Und so werden die Planersticker benutzt:
Nun kommen wir zur Aufteilung von meinem Planer.
Ich habe noch meine alten Divider, die ich vor einem Jahr gemacht habe, in dem Planer. Diese sind aus dem Geschenkpapier von Depot (Anleitung dazu gibt es hier) und ich mag sie immer noch. 
Sie passen perfekt zum Dark Aqua. 

Aufgeteilt ist es in Monat, Tag, Info und Notizen. 
Meine Monatsübersichten habe ich mit der Hand erstellt und an meine Bedürfnisse angepasst. Ich habe sie in mehrere Spalten aufgeteilt, um verschiedene Angelegenheiten, wie z. B. Urlaub, Besuche, Ausflüge usw. zu plane und zu dokumentieren. Durch Colorcoding bekommt das ganze mehr Struktur. Gestaltet habe ich die Seiten auf einfachem Druckerpapier und um gerade schreiben zu können, 
benutze ich das karierte Blatt aus einem Schulheft.
Hinter dem Divider "Info" verstecken sich, wie der Name schon sagt, verschiedene für mich wichtige Informationen. Was hinter dem Divider "Notizen" sich verbirgt, muss ich ja wohl nicht erklären ;)

Manchmal überkommt mich doch die Dekolust, dann klebe ich ein Washistreifen an die Seite oder einen schönen Washisticker zu meinen Todos. Geschrieben wird in meinem Planer mit den Staedler Pigment Linern, meistens benutze ich die Stärke 0,1 oder 0,2mm. Für das Colorcoding benutze ich die Pastell Textmarker vom Stabilo. Seit kurzem notiere ich mir auch täglich das Wetter.
Vielen Dank fürs lesen und bis zum nächsten Mal!
xoxo
........................................................................................